Das Haus+ der Familie Menke

MS 31. August 2009

 

 Als wir Mitte 2007 endlich unser Traumgrundstück in Hameln gefunden hatten, konnte das Abenteuer Hausbau beginnen.

Das bestehende alte Siedlungshaus von 1957 sollte grundlegend saniert werden und um einem modernen Anbau erweitert werden.

Wir beauftragten unsere Tochter, die Architektin Anne Menke, mit dem Entwurf. Ihr Konzept für das sogenannte Haus+ bietet uns alles, was wir uns gewünscht hatten: Ein Plus an Wohnlichkeit und Behaglichkeit in Kombination mit einer großzügigen Gestaltung sowie hochwertigen Materialien.

 Haus+ formt einen interessanten Kontrast zwischen Alt und Neu, ist unangepasst und dennoch vertraut. Das alte Siedlungshaus ist nach der Sanierung kaum wiederzuerkennen. Reduziert auf seine gute Proportionen erstrahlt die verputzte Fassade in einem klaren, schlichten Weiß. Unterstützt wird diese Schlichtheit durch bündig in die Fassade gesetzte Fenster mit schlanken, schwarzen Rahmen. Im Kontrast dazu steht der Anbau mit seiner außergewöhnlichen Kupferfassade. In einem Winkel um das alte Haus gelegt, geht der Anbau mit dem Haupthaus eine reizvolle Verbindung ein, die Alt und Neu als eigenständige Teile des Ganzen bestehen lassen.

Knapp ein halbes Jahr wohnen wir jetzt in unserem neuen Haus, und es ist wunderschön geworden! Unser Lieblingsplatz ist der grosse überdachte Innenhof, der das Wohnzimmer mit dem Garten verbindet.

 

Wir möchten uns bei Firma Beißner, die für die Rohbauarbeiten zuständig war, für die gute Betreuung und den reibungslosen Ablauf während der Bauphase bedanken. Alle Überraschungen und Probleme, die der Umbau eines Bestandsgebäudes oft bereit hält, wurden in professioneller Art und Weise gemeistert. Die gute Zusammenarbeit mit den anderen beteiligten Gewerken räumte jedes Hindernis schnell aus dem Weg.

 Danke, vor allem an Carsten Beißner, der die Herausforderung, an diesem etwas ungewöhnlichen Projekt teilzunehmen, ohne zu zögern annahm und uns immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Auch an Herrn Kischewski, Herrn Remus und Herrn Venten unseren Dank – besonders der Sichtbeton und die sanierte Treppe sind sehr schön geworden!

 Mit freundlichen Grüßen

Familie Menke

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.